Advertorial

Das Studium

Bewerbung

Wenn dein Studienwunsch bereits feststeht, solltest du dich ruhig an verschiedenen Unis, FHs oder privaten Hochschulen bewerben.

Dabei beschränkst du dich am besten nicht nur auf eine Stadt. So erhöhst du deine Chancen, deinen Wunsch-Studienplatz auch zu bekommen.

Mehr Infos zur Studienplatzbewerbung findest du hier.

Studiengänge

Über 17.000 Studiengänge werden in Deutschland angeboten. Studierende haben vielfältige Möglichkeiten, passende Qualifikationen zu erwerben.

Studiengangsuche
Studiengangabschlüsse
Studiengangbewerbung

Hochschulen

In Deutschland gibt es verschiedene Typen von Hochschulen.

Es bestehen Unterschiede sowohl in den zu zahlenden Beiträgen als auch den erreichbaren Abschlüssen.

Hier findest du Informationen rund um Hochschulen.

Numerus Clausus

Zum Thema Numerus Clausus (NC) sind im Internet leider oft falsche Informationen im Umlauf, auch in Bezug auf die Bedeutung von Wartesemestern.

Mehr Infos zum NC findest du hier.

Advertorial

Studieren an deutschen Universitäten und Fachhochschulen: Da gibt es für dich als Studienbeginner einiges zu entdecken und lernen. Unser Gastautor Martin Krengel* gibt dir einige Survival-Tipps für das Uni-Leben:

Survival-Tipps für Studienanfänger

  • Entdecke! Nutze die ersten Tage um Dich treiben zu lassen und Deine neue Umgebung zu entdecken. Wo gibt es den nächsten Döner-Händler, wo einen netten Ort zum entspannen? Wo bekommst Du die wichtigen Dinge des täglichen Bedarfs?
  • Nimm Dir nicht zu viel vor! Die ersten Wochen werden dominiert von neuen Eindrücken und Bekanntschaften. Verkrieche Dich nicht jetzt schon hinter den Büchern. Socialize! In den ersten Wochen lernt man oft die Freunde kennen, mit denen man die meiste Zeit im Studium verbringt!
  • Ein wenig Muße muss sein. Eine alte Matratze auf dem Fußboden und der Mini-Schreibtisch aus der Schulzeit? Das kann doch nicht alles sein! Lass Dich ein wenig inspirieren und überleg, wie eine optimale Arbeitsumgebung aussieht.
  • Verschaff Dir Überblick! Übersicht ist das wichtigste Mittel, um Stress zu vermeiden. Ein einfacher Zeitstrahl mit Terminen oder ein Jahreskalender genügt, um das Semester im Blick zu behalten.
  • Verlange nicht zu viel von Dir. Schnell steigert man sich in die neuen und spannenden Aufgaben hinein. Entscheide aber, welche Dinge wirklich zum Erfolg einer Aufgabe beitragen und welche nur "nice-to-have" sind.
  • Behalte das Studienende im Blick. Was willst Du aus Deiner Studienzeit machen? Welche Leistungen willst Du erbringen? Welche Träume erfüllen? Auf welche Dinge willst Du zum Abschluss deines Studiums mit einem Lächeln zurückblicken? Notiere diese Dinge. Das ist Deine Studienagenda, nicht nur die Zahl der Credit Points.
  • Die andern kochen auch nur mit Wasser! Man bekommt schnell das Gefühl, nicht ganz so tolle Dinge gemacht zu haben oder nicht so kompetent zu sein wie andere. Doch alle kochen nur mit Wasser – man brauchst es nicht auf 200°C zu erhitzen – dann verdunstet es samt Deiner Energie viel zu schnell.

* Martin Krengel ist Autor des Studi-Surivival-Guide und der Golden Rules. In seinen Büchern erklärt er ausführlich wichtige Erfolgsstrategien speziell für Studenten: Zeitmanagement-Regeln, Stressreduktion, Selbstmotivation, Konzentration, Zielfindung und zur Organisation des Studienzimmers. Darüber hinaus sind auf www.studienstrategie.de nützliche Starthilfen, wie z.B. eine Wochenplanvorlage zu finden.

Weiterführende Links zum Thema (Anzeige)