Gesundes Altern und Gerontologie

Abschluss: 
Master
Abschluss Master: 
Master of Arts (M.A.)
Regelstudienzeit: 
4 Semester
Startsemester: 
nur Wintersemester
Studienform: 
Praxisintegrierend
Vollzeitstudium
Fachbereich: 
Gesellschafts- und Sozialwissenschaften
Schwerpunkt: 

- Erweiterte Grundlagen im Bereich Gesundes Altern und Gerontologie

- Erweiterte Fach- und Schnittstellenkompetenzen

- Erweiterte Methoden und Praxis

Zulassungsmodus: 
keine Zulassungsbeschränkung

NC-Werte

SemesterNoteWSWSNote
WS 2014/15

Weitere Informationen zum Studiengang

Hauptunterrichtssprache: 
Deutsch
Zielgruppe: 
[keine Angabe]
Zulassungsvoraussetzung: 
  • Erster akademischer Grad im Bereich Logopädie, akademische Sprachtherapie, Sprechwissenschaften, Patholinguistik, klinische Linguistik, Ergotherapie, Physiotherapie, Psychologie, Pflegewissenschaften oder vergleichbare Abschlüsse
  • Über den Zugang anderer Bewerber entscheidet der Zentrale Prüfungsausschuss
Anmerkung zum Studienbeitrag: 

Die SRH Hochschule für Gesundheit ist eine private Hochschule mit staatlicher Anerkennung, die sich allein durch Studiengebühren finanziert. Die Studiengebühren garantieren Ihnen eine qualitativ hochwertige Ausbildung und sind damit eine Investition in Ihre Zukunft: Studiengebühren

Weitere Informationen

Im Mittelpunkt des Masterstudiengangs Gesundes Altern und Gerontologie (M.A.) stehen die sich stark ändernden Anforderungen an unsere Gesellschaft und an das Bildungs- und Gesundheitssystem aufgrund des demografischen Wandels.

Einerseits nehmen in unserer immer älter werdenden Gesellschaft chronische Erkrankungen und Mehrfacherkrankungen, wie Diabetes, Arthrose oder Demenz zu. Andererseits ist ein Großteil fitter denn je und wünscht sich daher auch eine aktive uns selbstbestimmte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben in den Bereichen: Bildung, Arbeit und Unterhaltung, auch im höheren Lebensalter.

Hier setzt der Masterstudiengang Gesundes Altern und Gerontologie (M.A.) an. Denn diese Entwicklung bringt umfangreiche Anforderungen an die Kenntnisse aller im Gesundheitswesen beteiligten Akteure mit sich und macht den Masterstudiengang damit zu einem innovativen und brandaktuellen Angebot.