Betriebswirtschaftslehre

Abschluss: 
Bachelor
Abschluss Bachelor: 
Bachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit: 
6 Semester
Startsemester: 
nur Wintersemester
Studienform: 
Vollzeitstudium
Fachbereich: 
Wirtschaftswissenschaften
Sachgebiet: 
BWL
Betriebswirtschaft
Schwerpunkt: 

Während in den ersten Semestern die Grundlagen in Wirtschaftswissenschaften und Management gelehrt werden, steht im späteren Verlauf des Studiums die Umsetzung des Gelernten in der beruflichen Praxis im Mittelpunkt. Anhand von Praxisprojekten und eines Projektstudiums beginnt für die Studierenden im Praxissemester der berufliche Einstieg in den Unternehmensalltag. Ein weiterer thematischer Schwerpunkt sind auch die methodischen Kompetenzen der Studierenden und ihre Soft Skills.

 Modulübersicht einsehen

Zulassungsmodus: 
keine Zulassungsbeschränkung

NC-Werte

Weitere Informationen zum Studiengang

Akkreditierung: 
ja
Relevanz Lehramt: 
nein
Hauptunterrichtssprache: 
Deutsch
Besonderheiten: 
Praxissemester
Zielgruppe: 
[keine Angabe]
Zulassungsvoraussetzung: 
[keine Angabe]
Anmerkung zum Studienbeitrag: 
[keine Angabe]

Weitere Informationen

Der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre richtet sich an all diejenigen, die eine Karriere im Management eines Unternehmens anstreben. Er vermittelt seinen Teilnehmern die dafür notwenigen Kenntnisse über wirtschaftlichen und organisatorische Zusammenhänge sowie ein fundiertes Management-Know-How. Ein großer Fokus liegt auf der praktischen Ausrichtung, um den Studierenden bereits vor Abschluss auf die Anforderungen in der alltäglichen Berufspraxis vorzubereiten und den Aufbau eines Netzwerkes zu ermöglichen. Neben fachlichem Wissen werden auch ihre kommunikativen und sozialen Kompetenzen geschult.

Berufsbild und Karrierechancen

Der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre bereitet auf eine Karriere im Management vor. Studierende erlangen Kompetenzen für einen erfolgreichen Start in das Berufsleben. Durch die vielen Praxisanteile im Studium ist der Übergang vom Studium zum Beruf fließend. Einen »Praxisschock« haben unsere Studierenden nicht.

Unternehmenskooperationen, Praxispartner und Professoren aus der Praxis helfen dabei, Kontakte für den beruflichen Einstieg schon während des Studiums zu knüpfen. Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist der erste Schritt zu eine erfolgreichen Karriere im Management.

Einsatzgebiete:

  • Strategisches Management
  • Personalwesen
  • Marketing und Vertrieb
  • Logistik
  • Finanz-, Rechnungswesen und Controlling

Praxisbezug

Theorie und Praxis sind keine Gegensätze. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaftslehre lernen ab dem ersten Semester aus der Praxis und mit der Praxis. Unsere Professoren bringen ihre eigenen Praxiserfahrungen in den Unterricht ein. Besonderes Merkmal des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaftslehre sind die über das ganze Studium verteilten Praxisprojekte.

Die Praxisprojekte »Märkte verstehen«, »Produkte entwickeln« und »Leistungen kalkulieren« greifen aktuelle Fragestellungen aus dem unternehmerischen Alltag auf und bieten den Studierenden die Chance, ihr theoretisches Wissen konkret anzuwenden. Die Berufspraxis wird so zu einem festen Bestandteil des Studiums. Im fünften Semester sind alle Studierenden dann im Praxissemester.

Sie erleben den beruflichen Alltag hautnah und bearbeiten im Unternehmen eine gemeinsam entwickelte Fragestellung aus dem unternehmerischen Alltag auf. Das bietet den Studierenden die Chance, ihr theoretisches Wissen konkret anzuwenden. Häufig ist das Praxissemester ein wichtiges Sprungbrett für den späteren Berufseinstieg.