Digitaler Infoabend an der RFH Köln: „Retail Management“ (B.A.) in Vollzeit

Dienstag, 25. Mai 2021
Ort: 
Digitaler Informationsabend
Veranstalter: 
Rheinische Fachhochschule Köln
Art der Veranstaltung: 
Informations-Veranstaltung

Das deutschlandweit einzigartige Curriculum des sechssemestrigen Bachelorstudiengangs Retail Management an der Rheinischen Fachhochschule Köln bildet Studierende zu Expert*innen für Herausforderungen des Omnichannel Management aus. Sie erhalten eine solide, betriebswirtschaftliche Grundlage, tauchen in das breite Spektrum der internationalen Handelslandschaft ein und lernen, wie sich kanalübergreifende Prozesse gestalten lassen, die Kund*innen begeistern und neue Wettbewerbsvorteile erschließen.

Einen Einblick in das Studium erhalten Interessierte am 25. Mai um 18 Uhr im Rahmen einer Online-Veranstaltung über „Zoom“. Dem Zoom-Meeting treten Sie bei unter https://us02web.zoom.us/j/86082470644?pwd=dGticnlRek5ZbUF4OHBQN2JNbk9idz09, Meeting-ID: 860 8247 0644, Kenncode: babrm.

Konsument*innen – also wir alle – wechseln heute ganz selbstverständlich zwischen stationären und digitalen Berührungspunkten (»Touchpoints«) mit Produkten, Marken und Unternehmen: Wir betrachten Angebote über unser Smartphone und Tablet, nehmen sie in der Filiale vor Ort in Augenschein, bestellen aber dann doch online, retournieren wieder offline und erwarten begleitend telefonische Unterstützung. Store Design, Architektur und Visual Merchandising müssen uns im Geschäft inspirieren, während wir online durch bestmögliche Usability, Responsivität und kurze Ladezeiten zum Kauf animiert werden sollen.

Dieser komplexe Zusammenhang ist schon für sich genommen anspruchsvoll. Im dynamischen Zusammenspiel mit den Veränderungen des Wettbewerbs, des Konsumentenverhaltens und der Digitalisierung entpuppt er sich als eine erhebliche Herausforderung. Denn die Konsumenten müssen mit integrierten Prozessen durch personalisierte Ansprache und übergreifende Loyalitätsprogramme bedient werden. Diese zeit-, raum- und kanalübergreifende Integration betrifft alle Prozesse, von Beschaffung und Retouren über dynamisches Pricing und Sortimentsgestaltung bis hin zum automatisierten Marketing.

Während des Infoabends stellen Ihnen die Studiengangsleiter die Rheinische Fachhochschule, den Studiengang, Inhalte und seinen Verlauf vor und erläutern Berufsfelder und Aussichten. Selbstverständlich werden sie gerne auch auf Ihre individuellen Fragen eingehen. 

Kontakt: Studienberatung, Dipl.-Übers. (FH) Nicole Wickendick, Raum 012, Tel.: 0221 20302-625, E-Mail: nicole.wickendick@rfh-koeln.de // Studiengangsleitung Vollzeit, Prof. Dr. Stephan Erlenkämper, E-Mail: stephan.erlenkaemper@rfh-koeln.de

Die Rheinische Fachhochschule Köln, kurz RFH, ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule in privater gemeinnütziger Trägerschaft. Sie bietet über 40 Bachelor- und Masterstudiengänge Vollzeit, berufsbegleitend und dual an. Neben der Präsenzlehre ermöglicht die RFH ein zeit- und räumlich unabhängiges Lernen durch digitale Lern- und Medienformate. Das Studium zeichnet kleine Semestergruppen und ein hohes Maß an Praxisnähe aus, das durch projektbezogenes Arbeiten, branchenerfahrene Dozenten*innen und durch die enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft erreicht wird. Mit über 6000 Studierenden gehört die RFH zu den größten Bildungsträgern in Köln. Einen weiteren Standort hat die RFH in Neuss und bietet zusätzlich eine Reihe von Studiengängen in den umliegenden Regionen an.