Advertorial

Studium„Intensivierte Fachpflege“ an der RFH Köln

Dienstag, 17. Oktober 2017
Ort: 
Rheinische Fachhochschule Köln, Schaevenstraße 1 a-b, 50676 Köln
Veranstalter: 
Rheinische Fachhochschule Köln
Art der Veranstaltung: 
Informations-Veranstaltung

Die steigenden Ansprüche an die fachliche Qualifikation des Pflegepersonals erfordern innovative Maßnahmen zur Weiterentwicklung und Akademisierung von Pflegeberufen. Das berufsbegleitende Bachelor-Studium „Intensivierte Fachpflege“ an der Rheinischen Fachhochschule Köln bietet Krankenschwestern und Pflegern sowie Operationstechnischen Assistenten (OTA), Anästhesie-Technischen Assistenten (ATA) und Chirurgisch-Technischen Assistenten (CTA) eine systematische Vertiefung ihrer Kenntnisse und bereitet sie auch auf Führungspositionen in Krankenhäusern und weiteren Einrichtungen des Gesundheitswesens vor. Über den Aufbau und die konkreten Inhalte des Studiums informiert Studiengangskoordinatorin Vanessa Jakob, Dipl. Pflegewissenschaftlerin,  Interessierte am 17. Oktober um 18 Uhr auf dem Hauptcampus der RFH Köln.

Der Bachelor of Science-Studiengang richtet sich insbesondere an Gesundheits- und Krankenpfleger sowie -schwestern mit einer abgeschlossenen Fachweiterbildung beispielsweise in Intensivpflege, Anästhesie, Onkologie oder Pädiatrie. Sie können sich die ersten drei Semester des Studiengangs anerkennen lassen und ihr Studium so bereits nach vier Semestern abschließen. Ohne Zusatzqualifikation beträgt die Regelstudienzeit berufsbegleitend sieben Semester. Die Voraussetzung zur Aufnahme ist der Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung. 

Informationsveranstaltung: 17. Oktober 2017, 18 Uhr | Rheinische Fachhochschule Köln,Schaevenstraße 1 a-b, 50676 Köln, Raum S016

Kontakt: Studiengangskoordinatorin Vanessa Jakob, Dipl.-Pflegewissenschaftlerin (FH), E-Mail: ifp@rfh-koeln.de