Prozessingenieurwesen B.Eng.

Abschluss: 
Bachelor
Abschluss Bachelor: 
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Regelstudienzeit: 
8 Semester
Fachbereich: 
Ingenieurwissenschaften

NC-Werte

SemesterNoteWSWSNote
WS 2014/15
Zielgruppe: 
[keine Angabe]
Zulassungsvoraussetzung: 
[keine Angabe]
Anmerkung zum Studienbeitrag: 
[keine Angabe]

Weitere Informationen

Die Zielsetzung des Fernstudienganges Prozessingenieurwesen ist die anwendungsnahe Ausbildung von Ingenieuren/-innen maschinenbaulicher Ausprägung. Die Studierenden werden auf die ganzheitliche Bearbeitung unterschiedlichster Aufgaben im Rahmen von Ingenieurtätigkeiten vorbereitet. Hierbei steht die gesamte Prozesskette vom Konzept bis zur Inbetriebnahme und Betrieb im Vordergrund. Die Ausbildungsinhalte umfassen insbesondere:

 

    • die Projektierung von Maschinen und Apparaten mit der speziellen Vertiefung auf dem Gebiet der Pumpen
    • den gesamten Prozess der Anlagenplanung
    • die technische, wirtschaftliche und organisatorische Vorbereitung, Durchführung und Optimierung bei der Herstellung von Produkten sowie
    • die Entwicklung und Verbesserung von Verfahren, deren Ziel eine physikalische oder chemische Umwandlung von Stoffen ist

 

Die ersten vier Semester legen eine gute Grundlage an erforderlichen ingenieurwissenschaftlichen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Kenntnissen. Im fünften bis siebten Semester werden neben Kenntnissen im MSR-Bereich (Messen-Steuern-Regeln) die  spezifischen Fächer der drei wählbaren Schwerpunkte (Fluidenenergietechnik, Produktion und Verfahrenstechnik) vertieft. Ergänzt werden diese drei Semester durch weitere fachübergreifende Inhalte (z. B. Recht, Wärmeübertragung, Wahlpflichtfächer) sowie mentoriell begleitete praktische Projekttätigkeiten im Unternehmen. Das achte Semester findet als Aufeinanderfolge von betreuter Praxisphase und anschließender Bachelorarbeit in dem Unternehmen statt, in dem die Studierenden ihrer Berufsausübung nachgehen.