Advertorial

Betriebswirtschaftslehre

Abschluss: 
Bachelor
Abschluss Bachelor: 
Bachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit: 
6 Semester
Startsemester: 
Winter- und Sommersemester
Studienform: 
Vollzeitstudium
Fachbereich: 
Wirtschaftswissenschaften
Sachgebiet: 
Betriebswirtschaftslehre
Schwerpunkt: 
Betriebswirtschaftslehre, Projektmanagement, Unternehmensführung
Zulassungsmodus: 
keine Zulassungsbeschränkung

NC-Werte

SemesterNoteWSWSNote
WS 2014/15

Weitere Informationen zum Studiengang

Akkreditierung: 
ja
Hauptunterrichtssprache: 
Deutsch
Zielgruppe: 
[keine Angabe]
Zulassungsvoraussetzung: 
[keine Angabe]
Anmerkung zum Studienbeitrag: 
[keine Angabe]

Weitere Informationen

Ziele und Ablauf des Studiums

Management-Kompetenzen und Fachwissen

Ziel des Studienganges Betriebswirtschaftslehre ist die Ausbildung von Absolventen, die auf Basis wirtschaftswissenschaftlicher Erkenntnisse in der Praxis relevante Problemstellungen erfolgreich bearbeiten und lösen können. 

Der Vollzeit-Studiengang Betriebswirtschaftslehre vermittelt den Studierenden weitreichende Kenntnisse in allen grundlegenden Bereichen der BWL. Dabei steht die Ausbildung von Absolventen, die auf Basis wirtschaftswissenschaftlicher Erkenntnisse in der Praxis relevante Problemstellungen erfolgreich bearbeiten und lösen können, im Vordergrund. Die Studierenden erwerben sowohl fachliche Kompetenzen wie übergreifende Schlüsselkompetenzen. Sie verstehen Wirtschaft und Unternehmen als Orte, in welchen Methoden, Zahlen und Fakten ebenso von Bedeutung sind wie soziale Interaktion.

Zum Fachwissen der Betriebswirtschaftslehre gehören so unterschiedliche Bereiche wie Rechnungswesen, Controlling, Finanzierung, Human Resource Management, Marketing, International Business und Wirtschaftspsychologie. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den für den Managementnachwuchs relevanten Themen Unternehmensführung, -planung, -gründung und -entwicklung und sowie dem Projektmanagement. Die notwendigen Grundlagen in den verwandten Disziplinen Volkswirtschaftslehre, Recht, Mathematik, Informatik und Englisch ergänzen zusätzlich den Lehrplan.

Dabei geht es auch um die Weiterbildung der Studierenden als Individuen und in sozialen Kontext mit anderen Menschen Handelnden. Das beinhaltet, dass diese nicht nur in fachlichen, sondern auch in übergreifenden Kompetenzen ausgebildet werden. Die Studierenden werden von Beginn des Studiums an aktiv in die Lehrveranstaltungen miteinbezogen. So werden fachliche Diskussionen gefördert, die rhetorischen Fähigkeiten verbessert, und Studierende lernen ihre eigene Meinung zu bilden. Aus diesen Gründen schulen wir unsere Studierenden in Management-, Präsentations- und Entwicklungsfähigkeiten. Dazu gehört auch die Arbeit in Teams, die Verbesserung von Präsentationstechniken sowie interkultureller Kompetenzen. Ebenso lernen die Studierenden Techniken des Selbststudiums, die Ihnen erlauben, sich selbstständig weiterzubilden. Diese zusätzlichen Kompetenzen werden von späteren Arbeitgebern geschätzt und erlauben es dem Studierenden, Zusammenhänge inner- und außerhalb der Wirtschaft besser und schneller zu erkennen.

Zielgerichtet bereiten wir die Studierenden so auf ihre späteren Aufgaben im mittleren bis gehobenem Management von Unternehmen vor. Dabei werden die gelehrten Inhalte durch Fallstudien in Zusammenarbeit mit realen Unternehmen bereits praktisch umgesetzt. Unsere kleinen Studiengruppen von maximal 40 Studierenden schaffen eine intensive Lernatmosphäre und ermöglichen den engen Austausch von Studenten und Dozenten. Ergänzt wird dieses Studienprogramm durch Gastvorträge von Wirtschaftsvertretern sowie durch Exkursionen. Das Curriculum wurde unter der Beteiligung der Wirtschaft gestaltet, sodass ein starker Praxisbezug zu jeder Zeit gegeben ist.

Gleichzeitig werden die Studierenden befähigt, eigenständig wissenschaftlich zu arbeiten, nicht nur um ihre Abschlussarbeit zu erstellen, sondern auch weitere Schritte, insbesondere im Rahmen eines Masterstudiums, zu gehen.

Das Präsenzstudium findet auf dem Campus der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft statt. Das Studium umfasst 6 Semester; dies entspricht einer Studiendauer von drei Jahren. Mit Ausnahme des letzten Semesters umfasst ein Semester ca. 14 Vorlesungswochen mit anschließender Klausurphase. Es finden ca. 26 Unterrichtstunden in der Woche statt, der Stundenplan ist auf die Bedürfnisse der Studierenden angepasst (i. d. R. keine Leerstunden) und unterstützt ein zielgerichtetes Studium. Im 6. Semester absolvieren die Studierenden eine Projektarbeit bei einem Unternehmen im In- oder Ausland. In dieser Praxisphase des Abschlusssemesters entstehen intensive Kontakte zu interessanten Unternehmen und späteren Arbeitgebern – ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem erfolgreichen Berufseinstieg. Unterstützung bei der Auswahl eines geeigneten Praxisplatzes bietet auf Wunsch das Career-Service-Center der Hochschule. Das Studium schließt mit dem akademischen Titel Bachelor of Science (B.Sc.) ab.