Advertorial

Wirtschaftspsychologie

Abschluss: 
Bachelor
Abschluss Bachelor: 
Bachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit: 
6 Semester
Startsemester: 
nur Wintersemester
Studienform: 
Vollzeitstudium
Fachbereich: 
Gesellschafts- und Sozialwissenschaften
Sachgebiet: 
Wirtschaftspsychologie
Schwerpunkt: 
  • Methodenlehre,
  • Markt- und Werbepsychologie,
  • Arbeits- und Organisationspsychologie, u.a.
  • Branchenorientierter BWL-Schwerpunkt: Entrepreneurship, Industrielles Management oder Tourism and Travel Management
  • Funktionsorientierter BWL-Schwerpunkt: International Accounting, Internationales Marketing oder Vertriebsmanagement
Zulassungsmodus: 
örtliche Zulassungsbeschränkung

NC-Werte

Weitere Informationen zum Studiengang

Akkreditierung: 
ja
Relevanz Lehramt: 
nein
Hauptunterrichtssprache: 
Deutsch
Zielgruppe: 

Der Studiengang richtet sich an Abiturienten bzw. junge Menschen mit Hochschulzugangsberechtigung, die sich für das Erleben und Verhalten des Menschen im ökonomischen Kontext interessieren. Interessenten nehmen an einem individuellen Bewerbungsverfahren teil - kein NC!

Zulassungsvoraussetzung: 

Allgemeine Hochschulreife/Fachhochschulreife. Alternativ: Berufsausbildung + mindestens dreijährige Berufsausbildung. Ausnahmen sind im Rahmen des nieders. Hochschulgesetzes möglich.

Anmerkung zum Studienbeitrag: 

700,- Euro monatlich,
420,- Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig),
1.000,- Euro Prüfungsgebühren (einmalig pro Studiengang)

Weitere Informationen

Neben psychologischen und statistischen Kenntnissen erwerben die Studierenden fundiertes wirtschaftspsychologisches und betriebswirtschaftliches Wissen. Berufsperspektiven eröffnen sich zum Beispiel in Personalabteilungen, in der Marketing-, Medien- und Werbebranche sowie bei Aus- und Weiterbildungsträgern. Außerdem steht den Absolventen der Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie oder – bei Studienabschluss mit 210 ECTS – auch das Masterstudium General Management der PFH offen.