Advertorial

Sozialmanagement (MSM)

Abschluss: 
Master
Mastertyp: 
weiterbildend
Regelstudienzeit: 
5 Semester
Startsemester: 
nur Sommersemester
Studienform: 
Berufsbegleitend
Teilzeitstudium
Fachbereich: 
Gesellschafts- und Sozialwissenschaften
Sachgebiet: 
Public Management
Sozialmanagement
Soziale Arbeit
Schwerpunkt: 

Fachmodule im Master Sozialmanagement sind:

  • Forschungsmethoden und Theoriebildung
  • Sozialwirtschaftliche Rahmenbedingungen/Sozialmarketing
  • Organisationsentwicklung/Strategisches Management
  • Personalmanagement
  • Steuerung betriebswirtschaftlicher Prozesse
  • Recht

Daneben sind auch überfachliche Module Bestandteil des Studiums:

  • Person und Interaktion
  • Organisation und Veränderung
  • Gesellschaft und Verantwortung

Weitere Informationen zu den Studieninhalten

Zulassungsmodus: 
örtliche Zulassungsbeschränkung

NC-Werte

SemesterNoteWSWSNote
WS 2014/15

Weitere Informationen zum Studiengang

Akkreditierung: 
ja
Hauptunterrichtssprache: 
Deutsch
Zielgruppe: 

Der Master richtet sich an Sozialarbeiter, Sozialpädagogen sowie Fach- und Führungskräfte aus der Sozialwirtschaft, die ihr berufliches Spektrum erweitern und sich fachlich und persönlich weiterentwickeln wollen.

Zulassungsvoraussetzung: 
  • Erster qualifizierender Studienabschluss (Uni, FH oder gleichgestellter Berufsakademie) im Bereich Sozialwesen
  • mindestens zwei Jahre relevante Berufserfahrung, einschließlich Anerkennungsjahr

In besonderen Fällen können auch "artverwandte" Studienabschlüsse bei der Vergabe Berücksichtigung finden.

weitere Informationen zur Zulassungsvoraussetzung

Anmerkung zum Studienbeitrag: 

8.690 EUR / Gesamtkosten
Zusätzlich werden pro Semester derzeit ca. 200 Euro Semestergebühren erhoben.

Informationen zur Studienfinanzierung

Weitere Informationen

Der gesellschaftliche Wandel und andere Veränderungen in unserer Gesellschaft beeinflussen auch die Arbeitsfelder der Sozialarbeit und der Sozialwirtschaft. Die Anforderungen an Führungs- und Leitungskräfte im Bereich des Sozialmanagements wachsen entsprechend mit. Der soziale Sektor mit seinen vielfältigen Einrichtungen und Verbänden muss in Zukunft noch stärker wirtschaftlich effektiv, zielorientiert und planend reagieren – im Idealfall sogar mit neuen Angeboten und Konzepten innovativ agieren.

Dazu sind zunehmend Qualifikationen und Kompetenzen in betriebswirtschaftlichen, organisatorischen und kommunikativen Bereichen erforderlich, die im berufsbegleitenden Master Sozialmanagement vermittelt werden. Studierende erwerben hier umfassende Fachkompetenzen in den Bereichen Organisationsentwicklung, Planung, Betriebswirtschaft, Finanzen, Controlling, Personalmanagement, Führung, Öffentlichkeitsarbeit, Sozialmarketing, Informationstechnologien, Forschungsmethoden und Theoriebildung sowie relevante Rechtskenntnisse.

Hinzu kommen vielfältige überfachliche Methoden-, Führungs- und Kommunikationskompetenzen, die eine Übertragbarkeit auf das differenzierte Spektrum der verschiedenen Arbeitsfelder ermöglichen.

Der Master Sozialmanagement wird bereits seit 1992 erfolgreich angeboten. Bisherige Akkreditierungsverfahren bescheinigen ihm ein  berufsspezifisch adäquates und anwendungsorientiertes Curriculum.