Advertorial

Betriebswirtschaftslehre

Abschluss: 
Bachelor
Abschluss Bachelor: 
Bachelor of Arts (B.A.)
Regelstudienzeit: 
7 Semester
Startsemester: 
nur Wintersemester
Studienform: 
Berufsbegleitend
Praxisintegrierend
Teilzeitstudium
Fachbereich: 
Wirtschaftswissenschaften
Sachgebiet: 
Betriebswirtschaftslehre
Human Resources
Marketing
Innovationsmanagement
Schwerpunkt: 

Die Studierenden wählen einen der drei Schwerpunkte:

  1. Digitales Marketing
  2. Human Resource Management
  3. Innovationsmanagement

Sie erwerben breites wirtschaftswissenschaftliches Wissen zu Feldern wie Rechnungswesen, Accounting, Unternehmensführung, Human Resources, Marketing, Wirtschaftsrecht und vielen mehr.

Informationen zu den Studieninhalten

Zulassungsmodus: 
örtliche Zulassungsbeschränkung

NC-Werte

SemesterNoteWSWSNote
WS 2014/15

Weitere Informationen zum Studiengang

Akkreditierung: 
ja
Relevanz Lehramt: 
nein
Hauptunterrichtssprache: 
Deutsch
Zielgruppe: 

Studieninteressierte mit einer ersten kaufmännischen Ausbildung, die eine Managementkarriere anstreben

 

Zulassungsvoraussetzung: 

Teilnahmevoraussetzungen sind:

  • Hochschulzugangsberechtigung, erfolgreich absolvierte dreijährige Berufsausbildung, 1 Jahr Berufserfahrung, bestehende Berufstätigkeit ODER
  • für Bewerber ohne Abitur/Meisterprüfung: erfolgreich absolvierte dreijährige Berufsausbildung, 3 Jahre Berufserfahrung, bestehende Berufstätigkeit

Informationen zu Bewerbung und Zulassung

Anmerkung zum Studienbeitrag: 

16.100 Euro // gesamt

Die Studiengebühren betragen insgesamt 16.100 Euro zzgl. ca. 200 Euro Semesterbeiträge pro Semester.

Hinweise zur Studienfinanzierung

Weitere Informationen

Der berufsbegleitende Bachelor BWL bereitet ausgebildete Kaufleute in 7 Semestern auf die Übernahme von Managementfunktionen vor. Die Studierenden erwerben umfangreiches BWL-Wissen und werden gleichzeitig auf die Managementpraxis vorbereitet: Fast ein Drittel des Studiums macht ein integriertes Projektstudium aus, das den Transfer des Gelernten in die Praxis fördert und fordert.