Advertorial

Aviation Management

Abschluss: 
Bachelor
Abschluss Bachelor: 
Bachelor of Arts (B.A.)
Regelstudienzeit: 
7 Semester
Startsemester: 
nur Sommersemester
Studienform: 
Duales Studium
Internationaler Studiengang
Praxisintegrierend
Vollzeitstudium
Fachbereich: 
Wirtschaftswissenschaften
Sachgebiet: 
Betriebswirtschaftslehre
Schwerpunkt: 

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Flughafenmanagement, Luftverkehrsmanagement, Touristik, Verkehrswesen

Zulassungsmodus: 
örtliche Zulassungsbeschränkung

NC-Werte

SemesterNoteWSWSNote
WS 2016/17

Weitere Informationen zum Studiengang

Akkreditierung: 
ja
Hauptunterrichtssprache: 
Englisch
Besonderheiten: 
Praxissemester
Zielgruppe: 

für Studierende, die ein englischsprachiges betriebswirtschaftliches Studium mit einem vertieften Wissen über die Zusammenhänge der Luftverkehrsbranche verbinden wollen.

Zulassungsvoraussetzung: 

Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife oder gleichwertige Studienberechtigung,

12-wöchiges kaufmännisches Praktikum (Vollzeit) in der Luftverkehrsbranche oder verwandten Branchen vor Studienbeginn oder abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder Berufserfahrung in der Luftverkehrsbranche,

Sprachnachweis in der Pflichtfremdsprache Englisch mit mindestens „Europa-Level B2“,

für Studium im Praxisverbund: abgeschlossener Kooperationsvertrag mit einem Unternehmenspartner

Sprachkenntnisse: Englisch „Europa-Level B2“ (Vorlesungssprache: Englisch)
Hinweis: Sprachnachweis kann intern oder extern absolviert werden, nachzuweisen bis Ende des ersten Studienjahres
weitere Informationen zur Zulassungsvoraussetzung

Anmerkung zum Studienbeitrag: 
[keine Angabe]

Weitere Informationen

Der Bachelor-Studiengang dient

  • der Vermittlung der grundlegenden Zusammenhänge des Fachgebietes Luftverkehrsmanagement,
  • der Einführung in die Methodik der Wirtschaftswissenschaften, speziell der Betriebswirtschaftslehre, sowie
  • der Vorbereitung auf eine berufspraktische Tätigkeit oder ein anschließendes (»konsekutives«) Master-Studium.

Dieser Bachelor-Studiengang kann sowohl als reguläres Studium als auch als Studium im Praxisverbund mit einem Kooperationspartnerabsolviert werden. Seitens der Hochschule stimmen die Inhalte der einzelnen Module für Studierende im Praxisverbund mit denen der Studierenden ohne Praxisverbund überein.

Für die Studierenden ohne Praxisverbund sind im Studienverlauf ebenfalls Praxisphasen vorgesehen, die im zeitlichen Umfang und inhaltlicher Ausrichtung denen der Studierenden im Praxisverbund entsprechen. Der Unterschied zu der Variante mit Kooperationspartner liegt vor allem darin, dass während den einzelnen Praxisphasen mehrere Unternehmen kennengelernt werden können und beispielsweise für jede einzelne Praxisphase ein anderes Unternehmen gesucht werden kann. Dies ermöglicht einen Einblick in verschiedene Bereiche und Einsatzgebiete.

Ziel ist es, die Studierenden auf einen Einstieg in Fach- und Führungsfunktionen bei Unternehmen und Institutionen der Luftverkehrsbranche vorzubereiten. Der Studiengang bildet die Grundlage für den Eintritt in die Berufspraxis und befähigt gleichzeitig für ein aufbauendes Master-Studium.