Bioanalytik

Abschluss: 
Master
Abschluss Master: 
Master of Science (M.Sc.)
Mastertyp: 
konsekutiv
Regelstudienzeit: 
3 Semester
Startsemester: 
Winter- und Sommersemester
Studienform: 
Vollzeitstudium
Fachbereich: 
Mathematik, Naturwissenschaften
Sachgebiet: 
Molekularbiologie
Schwerpunkt: 
  • Analytische Verfahren in Klinik und Umwelt
  • Forensik
  • Moleküle
Zulassungsmodus: 
keine Zulassungsbeschränkung

NC-Werte

SemesterNoteWSWSNote
SS 2014

Weitere Informationen zum Studiengang

Akkreditierung: 
ja
Hauptunterrichtssprache: 
Deutsch
Besonderheiten: 
ohne Studienbeiträge
Zielgruppe: 
[keine Angabe]
Zulassungsvoraussetzung: 
  • Bachelorabschluss mit der Gesamtnote 2,5 oder besser
  • Fachrichtungen des grundständigen Studiums: Bioanalytik, Molekularbiologie, Instrumentelle Analytik, Lebensmittelanalytik, Umweltchemie und verwandte Bereiche
  • mind. sieben Semester (210 ECTS) einschließlich eines praktischen Studiensemesters oder sechssemestriges Studium (180ECTS) ohne Praxissemester, das bis zur Anmeldung der Masterarbeit nachzuholen ist
Anmerkung zum Studienbeitrag: 
[keine Angabe]

Weitere Informationen

Im Masterstudiengang Bioanalytik lehren und forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Teildisziplinen Mikrobiologie, Biochemie, Physikochemie, Pharmazie, Molekularbiologie und Biotechnologie. Sie organisieren gemeinsame Projekte und bringen so unterschiedliche Sichtweisen und Methoden zusammen.

Berufsperspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen qualifizieren sich für anspruchsvolle Aufgaben in der Forschung und für Führungsaufgaben, beispielsweise in Entwicklung, Produktion und Qualitätskontrolle.

Mögliche Branchen sind dabei: Nahrungsmittelindustrie, Pharmazie, Medizin, Biotechnologie, Umwelttechnik und -analytik, selbstständige Labore, Kliniken, Forensik usw.