Wirtschaftspsychologie

Abschluss: 
Bachelor
Abschluss Bachelor: 
Bachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit: 
6 Semester
Startsemester: 
Winter- und Sommersemester
Studienform: 
Vollzeitstudium
Fachbereich: 
Wirtschaftswissenschaften
Sachgebiet: 
Wirtschaftspsychologie
Morphologie
Schwerpunkt: 

Mit Abschluss des Studiums sind Sie qualifiziert, vor dem Hintergrund psychologischer Zusammenhänge Organisations- und Kommunikationsprozesse zu analysieren und wirkungsvoll zu gestalten. Durch die angebotenen Anwendungsfelder können Sie sich frühzeitig in den Bereichen Marktforschung, Medien, Kommunikation und Marketing, Human Resources oder Arbeits- und Organisationsentwicklung spezialisieren.

Modulübersicht einsehen

Zulassungsmodus: 
keine Zulassungsbeschränkung

NC-Werte

Weitere Informationen zum Studiengang

Akkreditierung: 
ja
Relevanz Lehramt: 
nein
Hauptunterrichtssprache: 
Deutsch
Zielgruppe: 
[keine Angabe]
Zulassungsvoraussetzung: 

Zugangsvoraussetzungen:

  • Hochschulzugangsberechtigung durch Abitur, Fachabitur oder vergleichbaren Abschluss
  • Möglichkeit des Weiterstudiums
  • Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte
  • Individuelles Aufnahmegespräch statt Zulassung über NC
Anmerkung zum Studienbeitrag: 

Studiengebühren:
Monatlich fallen 590 Euro an Studiengebühren an. Zusätzlich kommen eine einmalige Immatrikulationsgebühr in Höhe von 100 Euro hinzu.

Weitere Informationen

Die Wirtschaftspsychologie überträgt wissenschaftliche Erkenntnisse auf wirtschaftliche Aufgabenstellungen in einem breiten Anwendungs-spektrum – sie verbindet also klassisches, unternehmerisches Denken mit psychologischen Kompetenzen und wirtschafts-psychologischem Know-how.

Berufsbild und Karrierechancen

Die Berufsmöglichkeiten und Karrierechancen nach dem Studium sind vielfältig. Als Absolventen der Wirtschaftspsychologie verfügen Sie über grundlegende Schlüsselqualifikationen in Psychologie und Management und werden damit zu einer wichtigen und zukunftsweisenden Schnittstelle zwischen Mensch und Wirtschaft.

Arbeit finden Wirtschaftspsychologen

  • im Personalmanagement
  • in Personal- und Unternehmensberatungen
  • in der Markt- und Medienforschung
  • in Marketing und Kommunikation oder
  • als selbstständige Trainer, Berater und Coaches

Durch den Bachelorabschluss erhalten Sie zudem die Voraussetzungen für ein weiterführendes Masterstudium.

Praxisbezug

Unser Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie basiert auf einer starken Praxis- und Berufsorientierung. Theoretische Inhalte werden grundsätzlich über konkrete Fallstudien und Simulationen sowie durch professionelle Feedback-Runden vertieft. In unseren Lernmodulen sind Gruppendiskussionen, Planspiele und Managementtrainings ein ebenso fester Bestandteil wie zwei mehrmonatige Praxisphasen, die bei Unternehmen im In- oder Ausland absolviert werden. Hierfür bietet die BSP ein starkes Netzwerk mit Wirtschaftspartnern aus unterschiedlichen Branchen. Darüber hinaus lernen Sie bereits während des Studiums zahlreiche Dozenten aus der Managementpraxis kennen, die gemeinsam mit der BSP-Professorenschaft für spannende Einblicke in den beruflichen Alltag sorgen.