Management in der Gefahrenabwehr B.Sc., Vertiefung Katastrophenmanagement

Regelstudienzeit: 
8 Semester
Startsemester: 
nur Wintersemester
Studienform: 
Teilzeitstudium
Schwerpunkt: 

Katastrophenmanagement

NC-Werte

SemesterNoteWSWSNote
WS 2014/15

Weitere Informationen zum Studiengang

Relevanz Lehramt: 
nein
Hauptunterrichtssprache: 
Deutsch
Besonderheiten: 
Studiengang ohne Abitur
Zielgruppe: 
[keine Angabe]
Zulassungsvoraussetzung: 

Das Studium an der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften ist NC-frei.

Um die Zugangsberechtigung für diesen Studiengang zu erhalten, haben Sie verschiedenen Möglichkeiten:

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen:

  • Abitur oder ein Fachabitur oder
  • abgeschlossene mind. 2-jährige Ausbildung (ähnlich dem Studienfach) und können zzgl. eine 3-jährige Berufstätigkeit in dem erlernten Beruf nachweisen (fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung) oder
  • Hochschulzugangsberechtigung für die Akkon-Hochschule über eine gesonderte Prüfung, wenn die berufliche Qualifizierung nicht reicht. (Erweiterung der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung.) Bitte sprechen Sie uns an.

Besondere Zulassungsvoraussetzungen:

Schwerpunkt Katastrophenmanagement

  • abgeschlossene Berufsausbildung aus den Bereichen Sicherheit, Gefahrenabwehr, Feuerwehr, Verwaltung oder Kaufmann/Handel und
  • mehrjährige (auch ehrenamtliche) Tätigkeit und Qualifikation in diesen Bereichen und
  • bestehende (auch ehrenamtliche) Beschäftigung in diesen Bereichen
Anmerkung zum Studienbeitrag: 

Kosten: 410,- pro Monat

Weitere Informationen

  • Notfall- und Katastrophenpsychologie
  • Notfall- und Katastrophensoziologie
  • Risiko- und Krisenkommunikation
  • Führung und Stabsarbeit
  • Crowd Management
  • Bedarfsplanung in der Gefahrenabwehr
  • Personalmanagement
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Recht in der Gefahrenabwehr

 Vertiefung Katastrophenmanagement (Auswahl)

  • Handlungskompetenzen und Einsatzmanagement im Bevölkerungsschutz
  • Handlungskompetenzen und Einsatzmanagement im nationalen und internationalen Sicherheitssystem
  • Grundlagen des Managements von Schäden und Schadenslagen
  • Vorbeugendes, vorsorgendes und reaktives Katastrophenmanagement