Advertorial

Studieren mit Behinderung: Online-Portal zeigt Fördermöglichkeiten

Quelle: Westfalen heute
Dr. Mira Maier von barrierefrei-studieren.de (Foto: barrierefrei-studieren.de)

Dr. Mira Maier von barrierefrei-studieren.de (Foto: barrierefrei-studieren.de)

Ein neues Online-Portal gibt Studierenden mit Behinderung erstmals einen umfassenden Überblick über sämtliche für sie in Frage kommenden Fördermöglichkeiten. Entwickelt wurde die Website von der Wittener Initiative für transparente Studienförderung.

Unter www.barrierefrei-studieren.de können sich Internetnutzer über mehr als 1.600 Förderprogramme im Wert von 150 Millionen Euro informieren. Neben finanzieller Unterstützung umfasst das Portal auch Assistenzleistungen und Förderungen aus dem Bereich Wohnen und Freizeit. Ein vollautomatischer Matching-Algorithmus zeigt jedem Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung, welche Hilfen im eigenen Fall beantragt werden können.

"Mit dem Portal möchten wir dazu beitragen, dass mehr Abiturienten mit Behinderung ein Studium aufnehmen. Denn bisher sind Studierende mit Behinderung an den Hochschulen stark unterrepräsentiert", so Mitbegründerin Dr. Mira Maier von der Wittener Initiative für transparente Studienförderung zum Hintergrund der Entwicklung.

Weitere Informationen zum Studium mit Beeinträchtigung findest du hier.