Advertorial

Bachelor in Internationaler Betriebswirtschaftslehre/Management

Abschluss: 
Bachelor
Abschluss Bachelor: 
Bachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit: 
6 Semester
Startsemester: 
nur Wintersemester
Studienform: 
Internationaler Studiengang
Praxisintegrierend
Vollzeitstudium
Fachbereich: 
Wirtschaftswissenschaften
Sachgebiet: 
Betriebswirtschaftslehre
Schwerpunkt: 

Akademisch anspruchsvolles Programm, Ethisch verantwortungsvolles Denken und Handeln, Generalistischer Studiengang, Interkulturelle Kompetenz, Internationalität, Praxisbezug, Problemlösungskompetenz, Sprachkompetenz (bis zu drei Fremdsprachen), Teamarbeit, Unternehmensführung

Zulassungsmodus: 
örtliche Zulassungsbeschränkung

NC-Werte

SemesterNoteWSWSNote
WS 2014/15

Weitere Informationen zum Studiengang

Akkreditierung: 
ja
Relevanz Lehramt: 
nein
Hauptunterrichtssprache: 
Englisch
Besonderheiten: 
Auslandssemester
Praxissemester
Zielgruppe: 

Das Studium Bachelor of Science in Internationaler Betriebswirtschaftslehre (BWL)/Management der WHU richtet sich als wirtschaftswissenschaftliches Erststudium an qualifizierte, leistungsorientierte Abiturienten, die eine breit angelegte, international ausgerichtete Ausbildung suchen.

Das Studium ist wissenschaftsbasiert, zugleich aber in hohem Maße praxisorientiert. Jeder Studierende kann zwischen den Schwerpunkten Sprachen und Wirtschaftsrecht wählen. Optimale Studienbedingungen ermöglichen einen Abschluss in der vorgegebenen Zeit von sechs Semestern.

Zulassungsvoraussetzung: 

Voraussetzungen für Bachelor of Science:
• Allgemeine Hochschulreife
• sehr gute Englischkenntnisse (Nachweis erforderlich, siehe www.whu.edu/sprachkenntnisse)
• abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens sechswöchiges kaufmännisches Praktikum.

Aufnahmewettbewerb für Bachelor of Science:
Das Auswahlverfahren an der WHU besteht aus zwei Stufen: Die Vorauswahl anhand der Zeugnisnote und von Persönlichkeitsmerkmalen. Zur Endauswahl setzen wir ein persönliches Verfahren ein, bestehend aus einem Vortrag mit anschließender Diskussion, zwei Einzelgesprächen, einer Gruppendiskussion und einer Problemlösungsaufgabe (schriftlich).
weitere Informationen zur Zulassungsvoraussetzung

Anmerkung zum Studienbeitrag: 

Weitere Informationen

Bachelor in Internationaler Betriebswirtschaftslehre/Management

Ausbildungskonzept

Mit dem Bachelor of Science-Programm in Internationaler BWL/Management sollen sowohl die fachlichen als auch die persönlichen Fähigkeiten der Studierenden entwickelt und gefördert werden, um so die Basis für eine Übernahme von Führungsaufgaben in der Wirtschaft zu legen. Ganz wesentlich für das Bachelor-Studium an der WHU sind: 

  • die Vermittlung wissenschaftlich fundierter Grund- und Fachkenntnisse
  • erlebte und gelebte Internationalität
  • Lehrformen, die Teamfähigkeit und Problemlösungskompetenz fördern
  • die Förderung der persönlichen Entwicklung und des verantwortlichen Handelns
  • Generalistische Ausbildung im Bachelor-Studium

Das Studium zum Bachelor in Internationaler BWL/Management ist breit angelegt. Ziel ist die Heranbildung von Generalisten, die in Zusammenhängen denken und mit Kollegen aus anderen Disziplinen im Sinne der Unternehmensziele Entscheidungen treffen können. Auf der Basis einer fundierten betriebs- und volkswirtschaftlichen Ausbildung konzentriert sich das Studium auf strategische Aufgaben im Unternehmen. Die Ausbildung setzt damit besondere Akzente im Bereich der Unternehmensführung.

Studium mit 180 oder 210 Credits möglich

Die Studierenden können sich entscheiden, ob sie einen Studiengang mit 180cr belegen oder ein Intensivstudium mit 210cr absolvieren. Wählen die Studierenden das Intensivstudium, belegen sie in den ersten Semestern die Kurse von zwei Fremdsprachen und im Verlauf des Studiums mehr Veranstaltungen aus dem Studium Generale. In Kooperation mit der Bucerius Law School in Hamburg erhalten die Studierenden ein Zertifikat im Bereich Wirtschaftsrecht. Die Vorlesungen finden am Campus der WHU in Vallendar statt.

Bachelor in Internationaler Betriebswirtschaftslehre/Management

Internationalität und Praxisnähe

Die Studierenden werden in jedem Fall gezielt auf einen Einsatz in international tätigen Unternehmen vorbereitet. Eine Sprachausbildung in mindestens einer Fremdsprache, Englisch als Unterrichtssprache ab dem 3. Semester, teilweise auch schon in den ersten beiden Semestern, ein Auslandssemester und ein Auslandspraktikum sind wesentliche Elemente des Studiums. Internationalität erleben unsere Studierenden aber auch durch den Umgang mit den Gaststudenten aus aller Welt, die im Rahmen des Austauschprogramms an der WHU studieren und die mögliche Teilnahme an einem "Management Abroad Course".

Großer Wert wird auf die wissenschaftliche Fundierung des Bachelor-Studiums gelegt. Die Studierenden erhalten das notwendige Rüstzeug, um neue Probleme schnell und kompetent lösen zu können. Zugleich ist die Ausbildung aber auch in hohem Maße an Problemstellungen der Praxis orientiert. In zwei Praktika wenden die Studierenden das erworbene Wissen im Unternehmen an.

Persönliche Studienatmosphäre

Die Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden wird besonders gefördert. Ein Fokus auf Team Building trägt hierzu ebenso bei wie Pflichtveranstaltungen im Rahmen des Studium Generale.

Das Auswahlverfahren sowie der konzentrierte Studienablauf stellen hohe Anforderungen an die Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft der Studierenden. Durch die über 30 Lehrstühle der WHU, die nahezu 100 externen Dozenten und eine serviceorientierte Verwaltung ist eine vorbildliche Betreuung der Studierenden jeden Jahrgangs gewährleistet. In Verbindung mit modernster Infrastruktur entsteht ein leistungsförderndes, kreatives Studienumfeld. Die persönliche, beinahe familiäre Atmosphäre und das von gegenseitigem Vertrauen und Respekt geprägte Miteinander führen zu einer hohen Identifikation aller Beteiligten mit der Hochschule und prägen den WHU-Spirit.

Bewerbung und Auswahlverfahren

Am Auswahlverfahren kann jeder teilnehmen, der die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt, und der sich bis zum Bewerbungsschluss um einen Studienplatz beworben hat.

Bachelor in Internationaler Betriebswirtschaftslehre/Management

Persönlichkeit zählt

Für den Studienerfolg - aber auch für den Erfolg im Berufsleben - gewinnen neben der Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft zunehmend auch Persönlichkeitskomponenten wie Sozialkompetenz, Teamfähigkeit etc. an Bedeutung. Entscheidend ist für die WHU deshalb eine ausgewogene Mischung aus Studierfähigkeit und entsprechenden Persönlichkeitskomponenten der Bewerber.

Das Auswahlverfahren besteht aus zwei Teilen:

  • einer Vorauswahl nach der Zeugnisdurchschnittsnote bzw. nach Persönlichkeitskriterien
  • der Endauswahlrunde

Kontakt

Wolfgang Staus
Promotions & Admissions

Telefon: +49-(0)261-6509-513
Telefax: +49-(0)261-6509-519

wolfgang.staus@whu.edu

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.

© Fotos: WHU Campus Vallendar